Simplex Prismenwalze®

Kreiseleggen-Nachläufer 56 cm Ø und 45 cm Ø – schont Schlepper, Gerät und Boden In Sphäroguss und Synthetik Ultra – weltweit einmalig!

Die Simplex Prismenwalzen® schonen den Boden und sichern dauerhaft hohe Erträge. Bei nassen, bindigen Böden ist es unvermeidlich, daß die Prismenringe verkleben. Dennoch bleibt das Saatbett unten fest – oben locker krümelig. Es gibt keine verschmierten Bodenhorizonte und das Saatgut wird gut eingebettet. Die Simplex Prismenwalzen® haben keine bremsenden Abstreifer sondern berührungslose Ausräumer. Dies bedeutet: Minimaler Verschleiß und kein lästiges Nachstellen. Die Anbauteile werden nur angeklammert und sind für viele marktgängige Kreiseleggen lieferbar.

Güttler Simplex – die Lösung für ein leidiges Problem

Verklebte Packerwalzen schmieren den Boden zu.
Oben locker, unten fest - das ist die Prismenwalze von Güttler. Optimales Saatbett – vitale Bestände!

Simplex Prismenwalzen® werden angeboten mit dem Durchmesser 450 mm und 560 mm. Im Normalfall benutzt man Ø 450 mm. Für sehr leichte Böden mit geringer Tragfähigkeit, für hohe Geschwindigkeiten und schwere Traglasten empfiehlt sich der Duchmesser 560 mm.

Simplex Prismenwalzen® mit Ø 450 mm werden in Arbeitsbreiten 1,45 m bis 6,10 m und mit Ø 560 mm in Arbeitsbreiten 1,43 m bis 4,60 m angeboten.

Sphäroguss oder Synthetik Ultra?

Synthetik Ultra

Seit 1995 in großen Stückzahlen bewährt – auch in Großbetrieben Fast 50% leichter als Späroguss, weicht größeren Steinen elastisch aus. Gewichtsersparnis schont Schlepper, Gerät und Boden Bessere Selbstreinigung aufgrund der glätteren Oberflächen sowie der ständigen, leichten Walkbewegung.

Sphäroguss

Robust und bruchtfest, auch für extrem steinige Verhältnisse Weniger Abnutzung bei sehr schaftkantigen Steinen als Synthetik Ultra Trockene, stark verhärtete Böden werden besser gekrümelt Preisgünstiger als Synthetik Ultra